desolat

desolat

Die aus der Asche von CYRUSS mit Jahren an Verzögerung entstandene Nachfolgeband heißt „desolat“. Am 21.12.2018 erschienen erstmals 2 Songs auf 2 Compilations. Am 30.3.2019 fand das erste Konzert im Wiener Venster99 statt. Die erste 5-Song-Ep erscheint am 18.10.2019 digital auf Bandcamp & Soundcloud und am 22.2.2020 in schickem 10“ Vinyl, hört auf den schönen Titel “Shareholder of Shit” und wird an eben jenem Tag standesgemäß im Wiener EKH gemeinsam mit KALMAR, StonerDoom aus Linz, und XINDL, AnarchoNoisePunk aus Wien, präsentiert. Die zweite 5-Song-Ep heißt “Songs of Love in the Age of Anarchy” und wird eine schicke 12″ Vinyl Picture Disc, erscheint inmitten des Covid-19-Lockdowns aber schon mal am 19.4.2020 digital auf Bandcamp / Soundcloud, das Vinylrelease wird irgendwann nachgeholt wenn wieder eine würdige Live-Präsentationsparty dazu möglich ist.

www.med-user.net/desolat
https://desolatvienna.bandcamp.com

Discography:

v/a “Ihr werdet euch noch wundern” – Cd-Compilation (Eigenbedarf 2018, track “You Fucks In Suits”)
v/a “1998-2018: 20 Years BLOODSHED666 Records – Label Compilaton”
– Cd-Compilation (Bloodshed666 Records 2018, track “Still Fuck You Suit-Man”)
Shareholder of Shit
 – 10″ Vinyl / digital (Bloodshed666 Records 2019/2020 – bs 18)
Songs of Love in the Age of Anarchy – 12″ Vinyl Picture Disc ((Bloodshed666 Records 2020 – bs 20)

Ep Cover “Shareholder of Shit” (by Lisl Matzer & desolat):

desolat - "Shareholder of Shit" 10" Ep cover

Bandlogo (by Lisl Matzer):

desolat logo 1

Bandphoto (by Paayarazzi):

desolat_2019_byPaayarazzi