Labelgeburtstagsfest – der ganz lange Text

1998-2018: 20 Jahre BLOODSHED666 Records – Labelgeburtstagsfest

Am 18.12.1998 erschien die RADIKALKUR / E.M.S. – split7″ im Rahmen einer Präsentationsparty mit Konzerten von RADIKALKUR, E.M.S. & DESPERATE CRY im Wiener EKH. Um genau zu sein wurde die 7“ von den Bands E.M.S. als HKV, RADIKALKUR als GREEN LEAF RECORDS und unseren Freunden Jan & Marco mit ihren Labels CAPEET und PARANOIA! veröffentlicht.

Ich war Sänger der Band E.M.S., bin dann als Gitarrist bei RADIKALKUR eingestiegen und habe einige Jahre mit Gernot, dem Sänger von RADIKALKUR ein kreatives und emsig-organisatorisches Paar gebildet: Ab dem darauffolgenden Jahr gab’s immer mehr Konzerte, vor allem im Wiener EKH und in Waidhofen/Ybbs mit den E.M.S.-Kumpels im Jugendzentrum BAGGER, zwischen 2001-2007 haben wir 9 weitere Platten (mit)veröffentlicht, vor allem von den eigenen Bands, aber auch von & mit Freund_innen wie BRAMBILLA, DESPERATE CRY und GRRZZZ. Der Labelname BLOODSHED666 wurde definiert, von „Heroic Bloodshed“ als primär von John Woo geprägtes Actionfilm Subgenre und „666“ weil „Gmx“ als Emailanbieter „Bloodshed“ schon vergeben hatte und alte Metaller dann halt darauf zurückgreifen, soweit so kindisch, pragmatisch und egal. Für Waidhofen diente unser Kulturverein IN DUBIO CONTRA als Vehikel & Aufhänger. Freund_innen wurden regelmäßige Begleiter und Helfer bei den Label- und vor allem Konzertaktivitäten, in erster Linie natürlich die Bewohner_innen und Aktivist_innen unserer Generation aus „dem Haus“ (also dem EKH). Aber auch andere verbündeten Aktivist_innen im Geiste aus dem TÜWI, der ARENA, dem V.E.K.K.S., FLUC, MOVIMENTO, CHELSEA oder dem RHIZ. Umgekehrt wurden wir als „Externe“ Teil der damals ins Leben gerufenen EKH-Konzertgruppe und waren bei allem Möglichen was es halt bei so einem Haus zu tun gibt, in erster Linie aber natürlich bei den Konzerten dabei, Freunde zogen ein, und auch wieder aus, Montagsplenum war Jour Fixe. Kurzum, das Label und das EKH sind historisch untrennbar miteinander verbunden. Nirgendwo sonst würde diese Geburtstagsparty Sinn machen.

Somit auch klar, dass es nicht nur um Musik ging, wir befinden uns in der DIY-Anarcho-Punk/Hardcore-Szene, im Netzwerk aus Squats, Bands, Infoläden, Zines, bei den Autonomen, Linksradikalen. Im Prinzip gestern wie heute.

Gernot initiierte 1999 auch noch das PLATTFORM Zine, welches bis ca. 2001 für glaub ich 3 buchdicke Ausgaben existierte: Punk, Politik, Emo, eh klar!

Mit E.M.S. war 2002 Schluss, mit RADIKALKUR 2003. Es folgten meinerseits PHAL, CYRUSS und PHAL:ANGST und einige Spaßprojektchen wie DISCOVER, ANGRY KIDS und NIVE. Releasetechnisch sollte „Hate Songs“ von CYRUSS 2007 das vorerst Letzte werden und auch diese Band löste sich 2009 auf. Die Konzertaktivitäten wurden ebenfalls ab ca. 2007 dann sukzessive zurückgeschraubt: Alter, Jobs, Zeit, Szeneeuphorie bzw. deren Abnützungserscheinungen. Klassisch. Aber der Szene und dem EKH immer mit dem Herzen positivst verbunden und nach wie vor musikalisch aktiv. Und spärlich gab es noch Konzerte an verschiedenen Orten in Wien.

Bis wir 2014 mit PHAL:ANGST unser Album „Black Country“ veröffentlichen wollten und beschlossen, dies quasi-professionell zu tun. Konzerte konnten wir nicht sonderlich viele spielen, zu Alter, Szenedings & Jobs kamen inzwischen Kinder & Familie dazu: also großes Zeitissue. Unsere Musik wollten wir aber schon so breit wie möglich zugänglich machen. Die Musikrezeption hatte sich verändert: Bandcamp & Soundcloud, aber auch iTunes, Amazon & Spotify. Andererseits gab’s kurioserweise ein Vinylrevival. Wir hatten mit dem Label fast immer auch auf Vinyl veröffentlicht, in der diy-Punk/Hardcore-Szene blieb es immer das übliche und coolste Format und aus diesem Selbstverständnis heraus machten wir das halt auch so, außerhalb der Szene(n) erschien es Mitte der 90er bis Mitte 2000 aber wohl kurios. Jedenfalls wollten wir überall, auf den Digitalplattformen und auch in Läden erhältlich oder zumindest bestellbar sein. Niemand wollte mehr mit anderen Labels Releases tauschen, Pakete schnüren und zur Post laufen, dann andauernd Plattenkisten auf Konzerte schleppen und dort verkaufen, wieder tauschen, den Lärm der xten Klischeeband ertragen. Dafür hatte kein Mensch mehr Zeit und Lust und ehrlich gesagt hat uns dieser Aspekt eh früher auch nie sonderlich Spaß bereitet. Also: Rechtsvehikel, Verträge mit Digitalvertrieb plus physischem Vertrieb (HOANZL & Partner). BLOODSHED666 RECORDS wurde wieder reanimiert und erstmals bei der LSG angemeldet. Somit fand in der zweiten Phase des Labels eine organisatorische Neuausrichtung statt, was, wenn man will und es unter den politischen Implikationen der Labelgeschichte betrachtet auch einer gewissen politisch-wirtschaftliche Umdeutung entspricht. Andererseits auch nicht wirklich: kein Mensch verdient irgendwas, im Gegenteil. Und wir Menschen dahinter mit unseren Einstellungen und Meinung zum vorherrschenden ökonomischen System sind die Gleichen geblieben. Und was in unseren Möglichkeiten liegt, machen wir selbst. Im Jahr darauf habe ich ein in den Jahren 2009-2011 aus Vergangenheitsbewältigung und Neo-Begeisterung entstandenes Punk-Rock-Album unter dem Namen NIVE veröffentlicht. CYRUSS wurde „allgemein zugänglich“ gemacht. Alle PHAL:ANGST Alben sind inzwischen auf dem Label (wieder)veröffentlicht, am 28.9.2018 erschien das neue Album „Phase IV“.

2017 haben wir dann CYRUSS reaktiviert, ich bin wieder mal öfter ins EKH spaziert und hab dann meinen langjährigen Job geschmissen. Im Hinblick darauf, musikalisch nicht nur nach wie vor sondern sogar verstärkt aktiv zu sein und das in der Form mit überraschend großer Freude über die eigene geschaffene und mit den PHAL:ANGST Kumpels neu gestaltete Struktur zu machen, lässt mir das Labelgeburtstagsfest stimmig erscheinen. Konzerte organisieren freut mich zwar grundsätzlich nicht mehr, ich habe daraus später meinen Brotjob gemacht und auch dies kürzlich wieder stark reduziert, will nur mehr selber spielen und gelegentlich eine Platte veröffentlichen. Das Labelgeburtstagsfest ist jetzt aber eine besondere Ausnahme.

Es ist nun also 20 Jahre später. Das Label gibt’s immer noch. Mal mehr, mal weniger halt, ein paar Jährchen fast nichts, auch eine gewisse Umdeutung. Aber man muss auch nicht alles allzu ernst nehmen. Party im guten alten Haus, ein paar befreundete Bands, die Bezüge zum Label haben, kühles Bier und von mir aus auch Klassentreffen & Weihnachtsfeier. Freu mich!

Alfred, 2018

www.med-user.net/bloodshed666
www.facebook.com/bloodshed666
https://soundcloud.com/bloodshed666records
www.youtube.com/bloodshed666records

1998 – ca. 2006: Verjährt:
Vor gefühlten Ewigkeiten entstand im Jahr 1998 die erste RADIKALKUR/E.M.S. Split 7“ und um uns das zu ermöglichen, gründeten wir unsere kleines Label. Ich glaube, dass man heutzutage „Startup“ dazu sagen würde und es nahm zeitweise eine recht interessante Dynamik an. Tauschen und Verkaufen standen plötzlich auf der Tagesordnung. Inserate in Fanzines schalten, sich nach neuen Produktionen umschauen, etc. Das war alles möglich und machte Sinn. Es wirkte alles durchwegs klar, einfach wie  selbstverständlich. D.I.Y. halt. Und das alles natürlich im Kontext unserer eigenen finanziellen Mitteln. Im Nachhinein wirken Stückzahlen wie 500 bzw. 1000 Stück total überirdisch bzw. übermotiviert, aber zumindest von der ersten 7“ ist gar nichts mehr über. Ich glaube, dass ich heute ein Release nur noch digital machen würde: ohne Copyrights, ab auf einen Server zum freien Download. Aber so wäre BLOODSHED666 wohl nie entstanden. Für mich persönlich endete irgendwann Mitte der 2000er Jahre mein Engagement für das Label. Warum genau kann ich rückblickend gar nicht sagen. Es kam schleichend, genauso überraschend wie es plötzlich da war. Aber umso toller, dass Alfred das Projekt am Leben hielt. So soll es sein!

Gernot, 2018

 

die Bands:

DIM PROSPECTS

Diese Band dürfte keine Überraschung sein: DIM PROSPECTS – Eine meiner Diy-Punk/Hardcore-Sozialisationsbands schlechthin hieß THOSE WHO SURVIVED THE PLAGUE. Am Seewiesenfest 1993 gesehen und ab da war die bislang von international erfolgreicheren Bands aus Hard Rock, Metal, Indie-Rock & Punk geprägte Welt nicht mehr die Gleiche. Stände von den Labels SACRO EGOISMO und TROST, ihr für mich exotisches Sortiment und hochinteressante Kataloge, die ich mir ab da ins Haus schicken ließ, taten ihr Übriges. Überhaupt war das Seewiesenfest toll und wichtig. Ich konnte dort noch die PEST, SCHWESTER, YOUNGDOZER, WIPE OUT, NOVA MOB, LE JAQUES BREL MASSACRE, EXTENDED VERSIONS, DHARMA BUMS INSANE, H.P. ZINKER, SCHÖNHEITSFEHLER, CHOKEBORE und viele andere sehen. Es gab damals eine spannende Szene und das Seewiesenfest hatte ein spitzenmäßiges Programm. Jedenfalls: THOSE WHO SURVIVED THE PLAGUE: eine Offenbarung! „None of…“ Tape, „Genealogical Research By…“ 7“ und später das „Get Rid Of“ Album zum Exzess gehört. Auf TARGET OF DEMAND gekommen, NO FISH ON FRIDAY cool gefunden, später GRANT & GRANT ROYAL genossen und selber zu Konzerten eingeladen, noch später BRAMBILLA auf dem Label mitveröffentlicht. Alles Bands des Gitarristen Andreas „Mops“ Breitwieser, nach Wien emigrierter Linzer, Sympathler, Riese, Punk-For-Life, dann auch mein Mitmusizierer bei ANGRY KIDS & NIVE und Freund. Uzn & Jochen spielten noch bei KNALLKOPF & AUS-SPOTTEN. Chri hat mich in meiner Jugend schon mit den ARTIFICIAL PESTICIDES beeindruckt. Und mit Klaus hab ich selber bei RADIKALKUR & CYRUSS gespielt. Ah ja, Sänger Geri war auch bei THOSE WHO SURVIVED THE PLAGUE. Alle wurden Freunde. Also eigentlich wär ich mit nur dieser Band am Fest und kühlem Bier schon rundum glücklich.

https://dimprospects.bandcamp.com

http://www.med-user.net/~dimprospects

 

FLOWERS IN CONCRETE

Die Weizer waren eine für mich prägende Band der österreichischen diy-Punk/Hardcore-Szene der 90er. Das Trio gab es in der ersten Phase von 1993-2002, 1. 7“ erschien 1995, erste LP 1997, zweite LP 1999, alles Platten die mir voll getaugt haben! Stilistisch extrem eigenwillig zwischen Deutsch-Punk, Mosh-Metal, Hardcore, Grunzgesang, superhoch gepitchten melodischem Gesang und Reggae, unglaublich eigentlich. Im Jahr 2000 spielten sie bei uns in Waidhofen. 2017 haben sie sich aufgrund eines Jubiläums wieder zusammengetan und dabei wieder Lunte gerochen und tun jetzt weiter als wäre nie etwas gewesen. Die Band wirkt total stimmig, sympathisch, voll im Saft. Und ich finds auch super, dass somit eine Band „von damals“ spielen kann, ohne irgendeine künstliche, eventuell gar nicht so geschmeidige Reunion zu provozieren.

https://www.facebook.com/flowersinconcrete

 

GFRAST

Die „Hausband“ des Abends. Muss schon sein. Und zum Glück gibt’s noch eine mit Konnex zu damals und „unseren“ Leuten und die auch gut ist. Es war einmal ASSATA. Äußerst originelle, gute und intensive Tekkno-Crust-Hybrid Band. Viele Konzert im EKH, bei Sachen von/mit uns und auch sonst. Und mit denen und AUS-SPOTTEN gingen wir mit unserem PHAL:ANGST Vorgängerprojekt, dem Industrial-Punk-Duo PHAL auf Tour: „Crust Palast goes Germoney – Crust Palast / EKH Wien on Tour“ – „Crust Palast“, das waren wir 3 Bands aus eben diesem Proberaum im Keller vom EKH. Und beim ASSATA Album habe wir mit dem Label bißchen beim vertreiben mitgeholfen. Unser einmaliges Crust-Cover-Spaßprojektchen DISCOVER setzte sich aus einem Freundeskreis von ASSATA, MEIN EINES FLEISCH, RADIKALKUR, E.M.S., PHAL, BRAMBILLA und AUS-SPOTTEN zusammen, natürlich mit wechselseitigen Überschneidungen. Die Nachfolgeband von ASSATA hieß dann LA LIGNE MAGINOT, epischer Post-Rock mit zum Teil dann schon 2 Drummern und 3 Gitarristen, 2 Bässen, Synthie, usw., war dann schon zu einer Zeit wo der Rückzugs-Prozess meinerseits und somit des Labels einsetzte, 1-2 Mal haben wir mit PHAL:ANGST noch gemeinsam gespielt. Das nächste Nachfolgeprojekt ist nun GFRAST, Crust mit wieder Tekkno-Elementen. Und der Drummer ist nun der Drummer der CYRUSS-Reaktivierung/Nachfolge (mit der nun zumindest zeitweise auch wieder im „Crust Palast“ geprobt wird). Kreise schließen sich, Synapsen verbinden. Spätestens seit unserem gemeinsamen Konzert in Großkorbetha bei Leipzig bin ich vollends von ihnen überzeugt, echt gut!

ASSATA: https://www.youtube.com/watch?v=veyYoMQ3gvU

Crust Palast goes Germoney: https://med-user.net/~phal/bs_crustpalastgoesgermoney.htm

DISCOVER: https://www.youtube.com/watch?v=o1b42i0AklY

https://med-user.net/gfrast

 

außerdem:

1998-2018: 20 Years BLOODSHED666 Records – Compilation CD

Es wird einen Cd-Sampler zum Geburtstag geben. Label-Compilation, 300 Stück Digipack-Cds, nur auf der Party erhältlich, pay as you wish, never ever Nachpressung, kein Vertrieb, auch nicht digital. Bekanntes und auch unveröffentlichtes Zeug von QUETZAL, LVMEN, GFRAST, FLOWERS IN CONCRETE, CYRUSS, RADIKALKUR, E.M.S., DRESCHFLEGEL und vielen mehr!

MED-USER.NET feiert auch seinen 20jährigen Geburtstag!!

Es mag auffallen, dass rund um das Label sehr oft die URL www.med-user.netauftaucht, allen voran das EKH, aber auch bei sehr vielen Bands aus dem Umfeld. „med-user“ aka „medien-user medusa“ ist eine 1-Mann-Non-Profit-Organisation, welche seit ebenfalls(!) 1998 im Netz- & Datenwirrwarr für freien, unkommerziellen Netzzugang, für kulturelle und gesellschaftliche Vernetzung durch Einsatz der neuen Medien eintritt. Webspace, Mailadressen, Urls, Mailinglisten für künstlerisch, kulturell, sozial und/oder politisch agierende Einzelpersonen und Gruppierungen zur Verfügung stellt. Nicht gewinnorientiert, also gemeinnützig, ohne Werbung und Datensammlung. Und von Linken für Linke wenn mensch so will.

FUCK THE GOVERNMENT

Und außerdem wird eine EIGENBEDARF-Compilation präsentiert, bei der inhaltlich daran erinnert wird, dass wir links sind und die bestehende Regierung in diesem Land ja wohl die größte Scheiße seit echt Langem ist. Und mensch da was dageben machen könnte, und sei’s nur das Maul aufzureißen!

 

Credits:

Treibende Kräfte hinter BLOODSHED666 waren ich und bis ca. 2006 Gernot. Unmöglich wäre es ohne die Hilfe, Unterstützung und Mitidentifikation vieler Freund_innen gewesen, allen voran Philipp. Aber auch Marco PARANOIA!, Andi Superlupo, Astrid, Kathi Battlecat, Klaus, Farid, Poty, Veit. Den EKHausbewohner_innen, der EKH Konzertgruppeund dem EKH Infoladen. Jochen, Stefan, Mops & BRAMBILLA. Andi / TÜWI, Herbie / RHIZ, Malus & Philipp & Zottl / ARENA, Georg & Tibi / V.E.K.K.S., Walter (r.i.p.) / MOVIMENTO, David / CHELSEA, Peter / FLUC, Latti, Besen, Jan CAPEET. Waidhofen Gang Helga, Michaela, Familie Wihalm/Lindner, Hautsch, Richie, Bernhard, Maria, Markus, Früden, Hatsch, Michael, Idi, Daniel. Computerwizards Dave &Dion / med-user.net. In jüngerer Zeit Kathi F., Lupo & Mentl. Und alle die ich vergessen hab, tausend sorry!!

 

EKH

Wielandgasse 2-4, 1100 Wien
www.med-user.net/ekh
21:00h, pay as you wish

 

1998-2018: 20 Years BLOODSHED666 Records – Label Compilation

  1. ANALENA (Zagreb) – Life In Exclamation Marks (2:59)

from the album „Inconstantinopolis“ (Moonlee Records, 2009)

https://analena.bandcamp.com

  1. QUETZAL (Antwerp, r.i.p.) – The Treasure (6:08)

physically unreleased (recorded 2002)

  1. LVMEN (Prague) – XXIV (6:48)

from the album „mitgefangen mitgehangen“ (Day After Records, 2018)

https://lvmen.bandcamp.com

  1. GFRAST (Vienna) – Kein Verlust (4:21)

from their 2nd self-titled release (self released, 2017)

www.med-user.net/gfrast

  1. PHAL:ANGST (Vienna) – The Books (JK FLESH Remix) by Justin Broadrick (5:34)

from the album „Phase IV“ (Bloodshed666, 2018)

www.med-user.net/phalangst

  1. GRRZZZ (Paris) – Jesus Crust (4:34)

from the album „un peu de souplesse dans les barbelés“ (Sordide Sentimental, 2002)

www.grrzzz.org

  1. ASSATA (Vienna, r.i.p.) – PSK 9023434 (1:58)

from their self titled LP (self released, 2003)

www.med-user.net/assata

  1. CYRUSS (Vienna, r.i.p.) – Codec (0:50)

previously unreleased (recorded 2005)

www.med-user.net/cyruss

  1. DRESCHFLEGEL (Amstetten, r.i.p.) – One World (0:52)

previously unreleased (recorded 2003)

  1. DESOLAT (Vienna) – Still Fuck You Suit Man (4:27)

previously unreleased (recorded 2018) 

  1. NULA (Sibenik) – Monopol (live) (2:56)

physically unreleased (recordedlive, Ljubljana, 13.9.2003)

  1. RADIKALKUR (Vienna, r.i.p.) – Malaria (1:45)

from the split-LP with JASON (Bloodshed666, 2003)

www.med-user.net/radikalkur

  1. DESPERATE CRY (Vorchdorf, r.i.p.) – Ants (3:42)

from the album „theantsaremyfriends“ (Bloodshed666, 2002)

  1. JASON (Rio de Janeiro) – Cavalo De Prata (2:59)

previously unreleased (recorded 2015-2018)

https://jasonbrasil.bandcamp.com

  1. EVIL BEAVER (Los Angeles, r.i.p.) – Gross (3:11)

physically unreleased (recorded 2014)

https://soundcloud.com/evilbeavermusic

  1. FLOWERS IN CONCRETE (Weiz) – Leuchtkäfer (live) (2:12)

previously unreleased (recorded live, Graz, 9.5.2018)

www.facebook.com/flowersinconcrete

  1. BRAMBILLA (Vienna, r.i.p.) – Fünfteilen (1:44)

from the „Machts Gut Ihr Idioten“ 7“ (Fettkakao, 2009)

www.med-user.net/brambilla

  1. DIM PROSPECTS (Vienna) – Headlights And Black Spots (2:54)

from their self titled album (Lunadiscs, 2015)

www.med-user.net/dimprospects

  1. E.M.S. (Waidhofen/Ybbs, r.i.p.) – Töten (2:21)

previously unreleased (recorded 2001)

www.med-user.net/ems

  1. NIVE (Vienna) – Fuck All Others (1:02)

from the album „Employee Of The Day“ (Bloodshed666, 2015)

  1. BBS PARANOICOS (Santiago de Chile) – Eterno Retorno (2:39)

from the album „Delusional“ (Pulpa Discos, 2018)

www.bbsparanoicos.cl

  1. AUSTIN LUCAS (Bloomington) – Go West (4:34)

from the Album „Somebody Loves You“ (Suburban Home, 2009)

www.austinlucas.com

 

running time: 71:26min.

This Cd is only available at the label birthday party on 21st December 2018 at the EKH in Vienna.
300 copies made, no repress.

 

KONZERTHISTORY: Bloodshed666 / In Dubio Contra – Konzerte bzw. welche an denen wir halt beteiligt waren:

2018

29.9. @ Rhiz: Eklextasy: PHAL:ANGST Albumreleaseparty

2016

11.10., Rhiz: MILEMARKER, GOLDSOUNDZ

2015

12.6., Arena-3-Raum: DIM PROSPECTS albumreleaseparty + NIVE albumrelease + Djs Brrrnje & Pipo
8.7., Chelsea: WORLD/INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY

2014

1.2., EKH: DIM PROSPECTS + PHAL:ANGST
05.12., EKH:  PHAL:ANGST Releaseparty “Black Country”

2013

11.03. @ Rhiz: IN-KATA (bel) (NITRO MAHALIA cancelled)
15.9. @Rhiz/Vienna: IN-KATA (bel), L’ASINO, A.LIES
10.10. @Ekh/Wien: ANARCHIST ACADEMY (de) / SELBSTLAUT / ALIGATORMAN

2012

15.6. @ Ekh: INFOMADEN / BIBLIOTHEKH FEST w\ Norah Noizzze & the Band, Mieze Medusa & Tenderboy, Nitro Mahalia, Immured
18.09. @ Chelsea: WORLD/INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY

2011

18.5. @ Fluc-Wanne: AUSTIN LUCAS (usa), DIGGER BARNES (hamburg), OIL & WATER acoustic set, Dj Nachtnebel
21.6. @ Chelsea: WORLD/INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY (Brooklyn/New York)

2010

8.4. @ Arena-3-Raum: “Roadtrip To Outta Space” w\ EVIL BEAVER (us) + SUNDUST (wien)
21.4. @ Fluc-Wanne: THRONES (us), NADJA (can), OvO (it)
12.10. @ Rhiz: A STORM OF LIGHT (Brooklyn/Neurot), REFLECTOR, Dj Superpipo
7.11. @ Rhiz: AMBER ASYLUM (San Francisco/Neurot), ?ALOS (Berlin/BarLaMuerte), DISKREPANT (Stockholm/FracturedSpaces), THOMAS WATKISS (New York)

2009

14.2 @ Ekh: Infomaden/Bibliotheks-Solifparty w\ ASSATA, THE MEAN MACHINE, PHAL:ANGST, Cocktails, Buffet, etc.
30.5. @ Ekh – Infomaden & BibliothEKH-Solifest: ab 16h im Hof vegane Grillerei, Cocktailbar, Buffet, 20h Infoveranstaltung zum No-Border-Camp09, danach Musik von SIR TRALALA, THE RAMBLAS, MORBIDELLI
3.6. @ Ekh: GRRZZZ (paris) + FEROMIL (fra) + AVANT LA MORT (performance theater collective, france) + Dj Vova Total Blam Blam (Russia)
12.6. @ Tüwi: AUSTIN LUCAS & Band (usa), MIKE HALE (Gunmoll/No Idea Rec.), JOSH SMALL
24.-28.6 .@Ekh: Ekhaus- & Hoffest (26.6. MISCHIEF BREW/philly, KNÖTARÖT & more, 27.6. BRAMBILLA & more)
20.7. @ ((szene)) wien: WORLD/INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY (brooklyn/new york) + REWOLFINGER
23.9. @ Arena-3-Raum: ASSHOLE PARADE (gainsville/florida) + COLD WORLD
Samstag, 14. November 09 @ Ekh Wien: Infomaden-Soli-Fest w\ CHRISTOPH & LOLLO, THE HAPPY KIDS, MARY AND THE BABY CHESSES
Samstag, 28.11.@EKH: Birthday- & FoodNotBombs/Bus-Soliparty mit PHAL (Birthday-Reunion), Disco Torture & Dj Nancy Darling

2008

01.03.08 @ Ekh: Infomaden/Bibliotheks-Solifparty w\ MORD, THALIJA, BULBUL, Cocktails, Buffet, Lesungen, etc.
27.3.08 @ekh: D.H. (leipzig) + WOYZECK (berlin)
03.04.08 @ Ekh: AUSTIN LUCAS (prag) + SIR TRALALA + REWOLFINGER + Dj-Team Gris-Gris & Superpipo
19.05., “ekh”, Lesung & Konzert w\ JACK TERRICLOTH (Worl/Inferno, Brooklyn/New York) + MAYR feat. EDITIONSKOLLEKTIV MEZZANIN (wien)
24.5., “ekh”, Infomaden-Soli-Fest w\ LE SINGE BLANC (fra) + CPT TRUNK (leipzig) + CHERRY SUNKIST (linz) + RABE (linz)
7.6. @ Ekh: GRRZZZ (paris) + PHAL:ANGST (wien) + FEROMIL (fra)
6.7. @ Ekh: Ekhaus&hoffest, Filmpremiere “In Memoriam Rigaer 84″
2.9. @ Arena/kl. Halle: WORLD/INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY (brooklyn/new york) + MAYR
31.10. @ Ekh: Infolmaden liebt HausbibliothEKH-Fest w\ REFLECTOR + MAKKI UND FRAU HERZ + TUPOLEV

2007

13.1. vienna, “ekh”: Infomaden-Fest w\ NIN COM POOP, VALINA, VORTEX REX, SEPIX
26.1., vienna, “ekh”: DÜSENJÄGER (d) + BRAMBILLA
03.2., vienna, “ekh”: ALPS OF NEW SOUTH WALES (aus) + LIGER + SIR TRALALA
10.3., vienna, Arena-3-Raum: Cyruss-Motorblock-Benefiz Vol.1 w\ Kimera, Lowbau, Days Of Loss, Böttlehead
15.3.,vienna, Arena-3-Raum: Cyruss-Motorblock-Benefiz Vol.2 w\ Come To Pay, Cyruss (spontanous replacement for cancelled Forgotten Anami), Molokh
5.4., vienna, Arena-3-Raum: Cyruss-Motorblock-Benefiz Vol.3 w\ Dark Age Crusade, Sunstone, Boon
9.4., vienna, Fluc: IN-KATA (bel), ZIPPO (it), Dj Superpipo
4.5., vienna, Creaktiv: THE LONESOME NOBODYS + ANGRY KIDS
23.5., vienna, Arena-3-Raum: ASSHOLE PARADE (gainsville/florida) + RUIDOSA INMUNDICIA
31.5., vienna, Fluc: PHAL:ANGST album release party w\ AEON (oliver hidari + adam strang, psychedelia/doomdrone/experimental–impro), PROJEKT ANGST (ambient), PHAL:ANGST (droning industrial)
16.6., vienna, Ekh: Infomadenfest w\ MOPEDROCK, SATORY, WINTERPHONIC, Lesungen m. Cyberrudi und Mezzanin-AutorInnen, Cocktails, Filmen, veganer Grillerei im Hof, Buffet & vielem mehr
24.6., vienna, Arena gr. Halle: LAIR OF THE MINOTAUR (chicago/southern) + CAPRICORNS (london/rise above)

2006

01.02.2006, vienna, “movimento”: THE SHOCKER (us) / PANTSKIRT
10.02., vienna, “ekh”: THEMA 11 (cz) / EVERTON / BURNING TOO
11.02., vienna, “ekh”: INFOMADEN-Neueröffnungsfest w\ ROSCOE FLETCHER, FIRST FATAL KISS, ASSATA
14.2., vienna, “ekh”: TRAKTOR (swe) + DIMITRIJ
24.02.2006, vienna, “rhiz”: “NET TO NET 3″ w\ PHAL/ANGST, GÜLSÜM, MADAME STRANG & NOISE CAMP GANG, super8uncut- & med-user-visuals, med-user- & fiber-stand
4.3., vienna, “ekh”: RIFU (nor), ZOMBIEFIED, THE SCAPEGOATS (movimento-exil-konzert)
22.3.2006, vienna, “movimento”: EVIL (pl) / MR. WILLIS OF OHIO (ch) / JASON (rio de janeiro)
25.03., vienna, “ekh”: InfoMaden – Fest 2, w\ NITRO MAHALIA, PHAL/ANGST, GÜLSÜM, ASSIMILATAH&BB
28.3.2006, vienna, “movimento”: THE OCEAN (berlin) / CYRUSS / WORLDS BETWEEN US
04.04., vienna, “ekh”: ALLEE DER KOSMONAUTEN (ger) + AUS-SPOTTEN
28.4.2006, vienna, “movimento”: HIDALGO (d) (JULIA HUMMER & SWEARING AT MOTORISTS cancelled)
21. 9.2006, vienna, “arena-3-raum”: EVIL BEAVER (us) + PATER GELION
26.9.2006, vienna, “arena-3-raum”: KYLESA (us) + GODSENTUS
19.11.2006, vienna, “arena”/kl.h.: WORLD/INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY (new york) + ROSCOE FLETCHER
11.12.2006, vienna, “ekh”: LVMEN (cz) + PHAL/ANGST
25.11., vienna, “ekh”: Bibliotheks-Eröffnunsfest, Buchpräsentation “Post Operaismus”, Fotoausstellung “Favoriten als Bild” , w\ CHRA, NITRO MAHALIA, GRRZZZ (paris), MESS.U.

2005

06.01. @ Fluc_Mensa: “EKHgoesREKORDER”-soli, w\ w\ NIN COM POOP (wien), dj-lineup: Tim Turmspringer (golden gate/berlin), caTeKK (pocketbeats), ../[._/ (shellbeach)
do 20.01., vienna, “ekh”: unzumutbar & EKH-Soli-Konzert w\ THE VALIDATORS + DESPERATE CRY + ANTI-MANIAX
sa 29.01., vienna, “ekh”: REKORDERgoesEKHsoli w\ ruede hagelstein (freundinnen rec./berlin), peter falk (cabaret renz), andre zogholy (live!), vj clemens resinger
18.03., vienna, “ekh”: INFOLADEN10-Kino, anschl. Konzert w\ THE HYPES + PHAL/drK + KNÖTARÖT
di 22.03., vienna, “ekh”: ZOUNDS (gb) + BALLAST (can) + FRACTURA (d)
fr 08.04., vienna, “ekh”: infoladen10-kino, anschl. unzumutBAR-Konzert w\ ANALENA (zagreb) & THE PLAGUE MASS (graz)
sa 9.4., vienna, “ekh”: AMEN 81 (d) / TRICK 17 (d) / RUIDOSA INMUNDICIA
23.04.2005, vienna, “tüwi”: ekh-soli w\ R.A.M.B.O. (philadelphia) / ASAMBLEA INTERNACIONAL DEL FUEGO (santiago de chile) / HELLSTRÖM (mannheim); feat. phoolan devi kollektiv, anschl. dj-battle w\ dj superpipo (superproll-booking) & the riddim of joy (ripoffstandards)
mo 25.04., vienna, “ekh”: WORLD/INFERNO FRIENDSHIP SOCIETY (us) + ANTIMANIAX
do 28.04., vienna, “ekh”: unzumutBAR-Konzert w\ OVERMARS (lyon) & UNITED MOVEMENT
sa 28.05., vienna, “ekh”: EVIL BEAVER (chicago) + THE SHOCKER (us) + PANTSKIRT & Fiber-Djane Giu
10.06.2005, vienna, arena/kl. halle: “Räumung verhindern! EKH bleibt” w\ FRESNEL, PHAL/drK, BUG, NSA
08.07.2005, vienna, arena-beisl: napalm death/sayyadina – change-over – konzert w\ REIGN OF BOMBS (umea) & BLACK STAR RISING (swe)
Mi., 20.7., vienna, “ekh”:: 22h Konzert mit AGAINST ME! (Gainesville/Florida) & RENTOKILL
26.07.2005, vienna, arena/open-air: LOST FILM FESTIVAL (philadelphia, www.lostfilmfest.org), INFERNAL NOISE BRIGADE (seattle, www.infernalnoise.org), FILASTINE (seattle, www.filastine.com)
16.08., vienna, “ekh”: THE OBSERVERS (portland, theobservers.org) + SOTATILA
20.08., vienna, “ekh”: VIENNA NOISE CAMP [breakcore-hardcore-jungle-noise]:
live: – FM Zombiemaus, http://www.rasprechs.com/fmzombiemaus.html, – Neon Squid Autopsy, http://cccp.at/terminal/sonic/nsa, – Eat Dead Gore!, www.1bomb1target.org, – FMX, www.drumfunk.at, djs: Sepix, Madame Strang, Assimilatah&BB
so. 18.09., vienna, “ekh”: THE SPECTACLE (oslo) / REQUIEM (Greensboro, nc/us) / THE PLAGUE MASS (graz)
mi. 21.09., vienna, “ekh”: G.I. Joe (it) + Room 204 (fra)
mi. 28.09., vienna, “ekh”: KYLESA (us) & CYRUSS (erdberg)
fr. 30.09., vienna, “ekh”: fettkakao-labelparty w\ Räuberhöhle (berlin), SPÖNK (wien), Vortex rex (wien), Redheadarmy
sa 01.10., vienna, “ekh”: I SHOT CYRUS & DISCARGA (beide sao paolo) + RUIDOSA INMUNDICIA
mi 05.10., vienna, “ekh”: FRACTURA (ger) + DIMITRIJ
sa 22.10., vienna, “ekh”: [viennanoisecamp & freetekkno]
noisecamp-floor [BREAKCORE/FUKKED UP DRUMNBASS/NOISE]: live _ SABOT [cz, cesta.cz/sabot!.htm], djs _ KlldazY & Dropdread [rum, darkeast.ro], live _ LFO DEMON [berlin, www.lfodemon.com], live _ PHAL [med-user.net/phal], live _ EAT DEAD GORE! [1bomb1targe.org], dj _ FLUSSSAEURE, live/dj _ FI EINHEIT, dj _ SEPIX, dj _ MADAME STRANG, dj _ ASSIMILATAH&BB, ACID/FREETEKKNO-floor hosted by EXIT SOUNDSYTEM

2004

08.01., vienna, “ekh”: unzumutBAR + infoladen mikrokino: Rollentausch, Das deutsche Kettensägenmassaker, The Texas Chainsaw Massacre
12.02., vienna, “ekh”: unzumutBAR & Infoladen kinoki mit “Bierkampf” & “Requiem for a Dream”
26.02., vienna, “ekh”: unzumutBAR & Infoladen kinoki mit “Multimediasoziomüll” (Kurzfilme) & “Blue Velvet”
06.03., vienna, “ekh”: RÄUBERHÖHLE (berlin) + NIN COM POOP
13.03., vienna, “ekh”: HARUM SCARUM (us) + COLERA (brazil)
27.03., vienna, “ekh”: Infoladen liebt Tatblatt – Fest mit BULBUL, ELLERY & FIRST FATAL KISS
06.04., vienna, “ekh”: ALLEE DER KOSMONAUTEN (berlin) + SILENCE (pol)
09.04., vienna, “ekh”: SERENE FALL (d) + VERBRANNTE ERDE (d) + DISFACE (spa)
08.05., vienna, “ekh”: EVIL BEAVER (chicago) + 68 DREADLOCK (dandl-solo, linz)
28.05., vienna, “ekh”: OVO (ita) + VIALKA (fra) + SDL (china)
05.06.2004, vienna, “v.e.k.k.s.”: NET TO NET 2 – MED-USER-FEST mit visuals by mrkvica, auflegerei von bohrinsel aka godot, hosted by permanent schick feat. fuck the szystem, Konzert mit NIN COM POOP, PHAL & FREEAPNCOMBO (bologna)
18.06., vienna, “ekh”: GRRZZZ (fra) + AUSSPOTTEN + ONEBOMB>ONETARGET
24.06., vienna, “ekh”: PROTESTERA (swe) + RIFU (swe)
16.07., vienna, “ekh”: Infoladen-Kino: DAY OF THE WOMEN aka I SPIT ON YOUR GRAVE (usa, 1978)
23.07., vienna, “ekh”: Infoladen-Kino: EAT THE RICH (uk, 1987)
30.07., vienna, “ekh”: Infoladen-Kino: SALO, OR THE 120 DAYS OF SODOM (italy, 1976)
06.08., vienna, “ekh”: Infoladen-Kino: DAY OF THE BEAST (spain/italy, 1995)
16.09., vienna, “ekh”: unzumutBAR-konzert: STRYCHNINE (us) + ZEGOTA (stockholm)
04.10., vienna, “ekh”: THE DAGDA (irl) + PLASTIC LANDSCAPE SAFARI (bremen) + EVERYTHING MUST GO (us)
07.10., vienna, “ekh”: “More Noise For Life #2″ w\ DISEASE (esp) + THE PROFITS (boston) + NIKMAT OLALIM (isr)
25.10., vienna, “ekh”: THE BAYWATCHERS (berlin) + TOURDEFORCE (dresden)
26.10.2004, vienna, “v.e.k.k.s.”: permanent antistate presents “surf nazis must die!” w\ LEOPOLD KRAUS WELLENKAPELLE (schwarzwald), AUSTROFRED liest aus seiner Autobiographie, THE BAYWATCHERS (berlin) & Dj-line
09.11., vienna, “ekh”: ACAO DIRETA (sao paulo) + TERROR FIRMER

2003

13.02., vienna, “ekh”: audio & digital deconstruction & manipulation w\ COMPLETELY FUCKED-UP SOCIETY (ch) + THE NAUTILUS DECONSTRUCTION (ger) + DOBRA MINUS (ger) + URBAnoxFAILURE (bratislava/sk)
15.02., waidhofen/ybbs, jz “bagger”: PERMANENT STYLE / THE 4 SIVITS (ger) / SCEPSIS / MASS GENOCIDE PROCESS (cz) / DRESCHFLEGEL
06.04., vienna, “ekh”: ab 14h WEIBERFRÜHSTÜCK, danach NORTHQUAKE ALIENS TOUR 2003 (north-east germany d.i.y. audio & digital manipulation & deconstruction) w\ äquatorkälte + g.las + discotheque grönland + niemand w\ vhs performance + I FARM (us)
10.04., vienna, “ekh”: 18h DOPEMANIA (USA, 1987), 19:15h THE SIMPSONS – Drogenspecial, ab 22h RECHTSHILFE-SOLI OPERNBALLDEMO ’03 mit @PATIA NO (venezuela) + GRANT ROYAL
05.05.2003, vienna, “arena-beisl”: RADIKALKUR / NO SOMOS DE NADIE (R-Kur/Jason-split-lp-releaseparty)
17.05., vienna, “ekh”: GENUA-SOLI w\ JASON (brazil) + RADIKALKUR + DJ GÜNTHER
12.09., vienna, “ekh”: INFOLADEN X-Neueröffnungsfest: Lesung, Filme & Bar im Infoladen, NEON SQUID AUTOPSY + BOXCAR DAVE + DISCOVER in der Disco, anschl. Auflegerei
13.09., vienna, “ekh”: INFOLADEN X-Neueröffnungsfest: REMOVAL (can) + EVIL BEAVER (usa) THE OVERPRIVILEGDED (usa), Soli-Cocktailbar für Anarcho/Punk-Kollektiv in Brasilien, anschl. Auflegerei
16.10., vienna, “ekh”: ab 19h Filme “European Newsreal” im Infoladen X, anschl. “unzumutBAR”-Konzert w\ THE NOW-DENIAL (bielefeld) + DURANGO 95 (münster) + ASSCHAPEL (portland)
17.10., vienna, “ekh”: Volxtheater “Bukaka”, anschl. Konzert w\ EL MARIACHI (göttingen) + MAD MINORITY (göttingen)
21.10., vienna, “ekh”: TRAGEDY (portland) + BOOKS LIE (new york) + THE VOTE (philadelphia)
28.10., vienna, “ekh”: REMAINS OF THE DAY (usa) + CONSUME (usa) + BORN DEAD (usa) + MADAME GERMEN (esp)
13.11., vienna, “ekh”: THE SPECTACLE (nor)
20.11., vienna, “ekh”: Infoladen 10 – Splatternacht mit PSYCHO SISTERS & MEET THE FEEBLES; unzumutBAR
22.11., vienna, “ekh”: net to net: GRRZZZ (fra) + FLAT STANLEY (tampa/florida) + ASSATA (ekh) + Extras hosted by : med – user : visuals, kurzfilm – “NETZfreiheit”, dj’s, Cocktails, infos, livestream auf med-user.net
26.12., vienna, “ekh”: FIFTH HOUR HERO (quebec) + PEACE OF MIND (d)

2002

11.01., vienna, “ekh”: OI POLLOI (uk) / WHEN IN ROAM (usa)
14.05., vienna, “ekh”: DEAD AND GONE (usa) + STRYCHNINE (usa) + FALL TIME. (wien)
01.06.2002, waidhofen/ybbs, jz “bagger: SCEPSIS / APPEND:X / CONTRAVENE (usa) / NEWBORN (hun)
27.09., vienna, “ekh”: KEVORIKAN (cz) + SICK TERROR (bra)
05.10., vienna, “ekh”: IDLE YOUTH (usa), anschließend DRUM’N’BASS / FREEPARTY
19.10., waidhofen/ybbs, jz “bagger”: BRAMBILLA / GRANT ROYAL / FRESNEL
04.11.2002, vienna, “arena-beisl”: PIREXIA (uruguay) / MINUS 1 (berlin)
11.12., vienna, “ekh”: NIN COM POOP + APPEND:X ( P.A.I.N. from uk cancelled because of broken van)
18.11.2002, vienna, “arena-beisl”: BRAMBILLA / DESPERATE CRY / RADIKALKUR
07.12., waidhofen/ybbs, jz “bagger”: DESPERTE CRY / SENSUAL LOVE / BUG

2001

29.04.2001, vienna, “e.k.h.”: GRANT / PRIDIGARJI (slo)
04.05.2001, vienna, “tüwi”: RAUM 3 / BRAMBILLA / THE SHANDON (ita)
05.05.2001, weyer, “bertholdsaal”: E.M.S. / DESPERATE CRY / THE SHANDON (ita)
19.05.2001, waidhofen/ybbs, jz “bagger”: TRUE ILLUSION / DRESCHFLEGEL / ANALENA (cro) / THE ARGIES (arg) / SENSUAL LOVE
02.10.2001, vienna, “e.k.h.”: DEHUMANIZE (ita) / SICK OF SILENCE
16.11.2001, vienna, “e.k.h.”: QUETZAL (bel) / BUG
17.11.2001, waidhofen/ybbs, jz “bagger”: SUBLIMINAL / BRAMBILLA / E.M.S.

2000

XX.XX.2000, vienna, “e.k.h.”: ANTIKÖRPER (ger) / SQUIRE THE CIRCLE (ger) / FOXY (usa)
15.04.2000, waidhofen/ybbs, jz “bagger”: E.M.S. / FLOWERS IN CONCRETE / PRIDIGARJI (slov)
19.05.2000, vienna, “e.k.h.”: AKTIVNA PROPAGANDA (slo) / MASTIKATOR (slo) / DAWNCORE (hun)
20.05.2000, waidhofen/ybbs, jz “bagger”: AKTIVNA PROPAGANDA (slo) / MASTIKATOR (slo) / DAWNCORE (hun)
XX.08.2000, vienna, “B.A.C.H.”: DRITTE WAHL (ger)
06.10.2000, amstetten, jz “a-toll”: E.M.S. / CAUTERY / TRUE ILLUSION
13.10.2000, vienna, “e.k.h.”: RADIKALKUR / E.M.S. / BAFFDECKS (ger)
14.10.2000, waidhofen/ybbs, jz “bagger”: RADIKALKUR / GRANT / BAFFDECKS (ger)

1999

13.03.1999, waidhofen/ybbs, jz “bagger”: RADIKALKUR / KOBAYASHI / DESPERATE CRY
27.11.1999, waidhofen/ybbs, jz “bagger”: RADIKALKUR / MONOLITH / THE ANNOYED (ger)
28.11.1999, vienna, “e.k.h.”: RADIKALKUR / E.M.S. / THE ANNOYED (ger)

1998

18.12.1998, vienna, “e.k.h.”: DESPERATE CRY / RADIKALKUR / E.M.S.